Mieter haben Recht auf warmes Wasser ohne Wartezeit

Wenn Mieter zu lange auf Warmwasser warten müssen, dürfen sie Miete kürzen

Wenn Mieter länger als 30 Sekunden darauf warten müssen, dass ihr Warmwasser 55 Grad Celsius erreicht, können sie die Miete um fünf Prozent mindern. Das hat das Amtsgericht Berlin entschieden (Az.: 7 C 82/17).

Die DIN-Norm mit der Nummer 1988-200 beschäftigte jetzt die Richter des Amtsgerichts Berlin. Teil dieser Norm ist die Vorgabe, dass maximal 30 Sekunden nach dem vollen Öffnen einer Entnahmestelle die Temperatur des warmen Trinkwassers mindestens 55 Grad Celsius erreichen muss.

Die Vorgabe ist den Berliner Richtern zufolge relevant für die Regelung des BGB, wonach der Vermieter dem Mieter die Mietsache in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten hat.

In dem konkret verhandelten Fall hatten die Mieter einer Neubauwohnung geklagt, weil ihrer Meinung nach aus der Leitung zu lange kaltes Wasser kam. Mehrere Versuche des Vermieters, den Mangel zu beseitigen, waren ohne Erfolg geblieben. Daher hatten die Mieter Klage auf Instandsetzung und auf Feststellung eines Mietminderungsrechts erhoben.

Das Gericht veranlasste daraufhin ein Gutachten, das zeigte, dass die Wassertemperatur nach 30 Sekunden erst bei 32,5 Grad Celsius lag und die Grenze von 55 Grad erst nach 65 Sekunden erreichte. Weil das nicht der relevanten DIN-Norm entspreche, so die Richter in ihrem Urteil, handele es sich bei der langen Vorlaufzeit um einen Mietmangel.
Ein Mieter könne die Einhaltung der DIN-Norm als technischen Standard erwarten. Bis dieser Mangel behoben sei, haben demnach die Mieter das Recht, die Miete zu mindern. In dem konkreten Fall bezifferten die Richter bei einer Gesamtmiete von 2072,48 Euro die angemessene Mietminderung mit fünf Prozent.

Wie aus dem Urteil weiter hervorgeht, hat der Mieter einen Anspruch auf Instandsetzung der Warmwasserversorgung, wonach das warme Trinkwasser nach 15 Sekunden eine Temperatur von 40 Grad und nach 30 Sekunden von 55 Grad Celsius erreicht. Erst dann sei der Mietmangel behoben.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 30.10.2018
Geändert: 30.10.2018 09:59:01
Autor:  Petra Hannen
Quelle:  anwaltsregister.de, kostenlose-urteile.de
Bild:  panthermedia.net / Jirsak
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Newsletter  

Neben aktuellen News aus dem Bereich Hausverwaltung und Immobilienmanagement und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Weitere Fachbeiträge zum Thema Hausverwaltung, Betriebskosten, Mietrecht, Rechnungswesen und Steuern im Bereich Immobilienmanagement finden Sie unter Fachbeiträge >>

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Vermieter und und diskutieren ihre Fragen im Bereich Vermietung bzw. Hausverwaltung.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote im Bereich Immobilienmanagment finden Sie in der Vermieter1x1.de Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>