Ferienwohnungen in Großstädten: Aktuelle Entwicklungen zur Vermietung

Die Vermietung von Ferienwohnungen unterliegt immer mehr Regelungen. In mehreren Bundesländern sind neue Regelwerke in Arbeit, Bebauungspläne werden geändert und der Europäische Gerichtshof hat sich mit der Vermietung an Touristen in Großstädten befasst.

Viele europäische Großstädte versuchen inzwischen, die zunehmende Nutzung von Wohnungen als Ferienunterkünfte für Touristen zu unterbinden. Denn: Wohnraum wird in den Städten immer knapper und teurer. Verschiedene Fälle haben bereits deutsche Gerichte beschäftigt. Auch der Europäische Gerichtshof hat sich nun mit zwei Fällen befasst.

Wie wollen Städte Ferienvermietung unterbinden?

In Deutschland sind in verschiedenen Städten sogenannte Zweckentfremdungssatzungen erlassen worden. Diese sollen eine Zweckentfremdung von Wohnraum verhindern, wozu auch die kurzfristige Vermietung an Feriengäste gerechnet wird. Solche Satzungen beruhen meist auf Landesgesetzen. In der Regel wird die Vermietung an Feriengäste jedoch nicht pauschal untersagt, sondern von einer behördlichen Erlaubnis abhängig gemacht. Auch kann es je nach Regelung bestimmte Ausnahmefälle geben, in denen eine Vermietung dann doch zulässig ist – zum Beispiel, wenn nur ein bestimmter Teil der selbst genutzten Immobilie an Feriengäste vermietet wird oder wenn es sich um eine zeitweise selbst genutzte Zweitwohnung handelt. Es lohnt sich also, sich rechtzeitig über die Rechtslage vor Ort zu informieren.

Welchen Fall hatte der Europäische Gerichtshof zu entscheiden?

In Frankreich dürfen Ferienwohnungen in Städten mit über 200.000 Einwohnern inklusive Paris und Umgebung nur mit behördlicher Genehmigung vermietet werden. Zwei Vermieter hatten ihre Einzimmerwohnungen in Paris trotzdem ohne Genehmigung an Touristen vermietet. Folge war je ein Bußgeld in Höhe von 15.000 Euro sowie die Anordnung, die Wohnungen wieder in normale Mietwohnungen zu verwandeln. Die Vermieter klagten gegen diesen Behördenbescheid vor Gericht und beriefen sich auf ihre Dienstleistungsfreiheit. Das zuständige Gericht leitete dem Europäischen Gerichtshof den Fall zur Vorabentscheidung zu.

Wie fiel die Entscheidung aus?

Die Dienstleistungsfreiheit ist in den EU-Verträgen verankert und gewährt Selbstständigen in der EU das Recht auf Zugang zu den Dienstleistungsmärkten aller Mitgliedsstaaten. Der EuGH hat entschieden, dass die Vermietung von Ferienwohnungen eine Dienstleistung in diesem Sinne ist. Aber: Dem Gericht zufolge steht eine nationale Regelung, die die regelmäßige Kurzzeitvermietung an Personen, die sich nur vorübergehend in der betreffenden Gemeinde aufhalten, von einer Genehmigung abhängig macht, mit dem EU-Recht in Einklang. Denn: Bei der Bekämpfung des Mangels an Wohnungen, die längerfristig vermietet werden, handle es sich um einen zwingenden Grund des Allgemeininteresses. Dadurch sei eine solche Regelung gerechtfertigt (Pressemitteilung EuGH Nr.111/20, 22.September 2020). Die beiden Vermieter können sich also nicht auf die Dienstleistungsfreiheit berufen. Das Urteil wird eine gewisse Signalwirkung auch für deutsche Gerichte haben.  

Welche aktuellen Entwicklungen gibt es gerade in Deutschland?

Baden-Württemberg hat Mitte 2020 eine deutliche Verschärfung der dortigen Rechtslage zur Zweckentfremdung eingeleitet. Das Gesetzgebungsverfahren läuft noch.

Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass Groß- und Universitätsstädte sowie Gemeinden in Ballungsräumen bei Bestehen von Wohnraummangel das Recht haben sollen, von Portal-Betreibern wie Airbnb Auskunft darüber zu verlangen, wer hinter einer bestimmten Anzeige steckt. Allerdings ist die Voraussetzung ein bestehender Anfangsverdacht auf eine unzulässige Vermietung. Auch eine Registrierungspflicht für Vermieter ist vorgesehen. Die Gemeinden sollen darüber hinaus eine Anzeigepflicht für jede einzelne Überlassung von Ferienwohnraum anordnen können. Für eine Vermietung ohne Genehmigung steigt das Bußgeld von bisher 50.000 auf künftig 100.000 Euro.
   
In Nordrhein-Westfalen soll Mitte 2021 eine gesetzliche Neuregelung zur Zweckentfremdung in Kraft treten. Auch hier läuft das Gesetzgebungsverfahren noch. Beabsichtigt ist eine klare Definition der „Zweckentfremdung“. Mieter, die ihre Wohnung an Touristen untervermieten wollen, müssen dort voraussichtlich in Zukunft eine ID-Nummer bei ihrer Gemeinde beantragen. Die Untervermietung an Feriengäste ist dann für maximal 12 Wochen im Jahr erlaubt.

Auf den zu Niedersachsen gehörenden Inseln Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum wird die Ferienwohnungsvermietung zunehmend durch Bebauungspläne geregelt. Dies bedeutet kein absolutes Verbot: Zum Teil sind klar definierte Gebiete entweder für Dauerwohnen oder für Ferienobjekte zugelassen. Teils werden Umbauten nur noch als Dauerwohnraum genehmigt. Einige Inseln haben auch Satzungen erlassen, die eine gewerbliche Nutzung von Wohnungen oder eine Aufteilung größerer Gebäude in einzelne Eigentumswohnungen untersagen. Hier sollten sich Wohnungskäufer vor dem Kauf unbedingt genau über die aktuelle Regelung vor Ort informieren.

BGH entscheidet zu Ferienwohnungen in der Eigentümergemeinschaft

Ein positives Urteil für Vermieter sprach der BGH im April 2019. Danach kann eine Eigentümerversammlung nicht per qualifiziertem Mehrheitsbeschluss (75 % der Miteigentumsanteile) verbieten, dass ein Eigentümer seine Eigentumswohnung als Ferienwohnung vermietet. Auch eine sogenannte „Öffnungsklausel“ in der Gemeinschaftsordnung ermöglicht einen solchen Beschluss nicht. Die Frage, zu welchem Zweck die Eigentümer ihre Wohnungen nutzen dürfen, gehört nämlich zu den sogenannten „mehrheitsfesten Rechten“: Daran kann nur etwas geändert werden, wenn alle Eigentümer zustimmen, und zwar einschließlich des Betroffenen (Urteil vom 12. April 2019, Az. V ZR 112/18).

Fazit

Ferienwohnungen bieten weiterhin gute Renditen. Allerdings wird die Vermietung an Feriengäste besonders in Großstädten und Ballungsräumen immer mehr eingeschränkt. Wer eine Investition in diesem Bereich plant, sollte sich rechtzeitig über die örtlichen Regelungen informieren. Denn oft ist die Vermietung unter bestimmten Bedingungen oder in bestimmten Gebieten erlaubt oder es gibt Ausnahmeregeln, wenn ein Teil der eigenen Wohnung angeboten wird.



Anzeige:  Weitere Informationen zur Vermietung von Ferienwohnungen erhalten Sie im Ratgeber von Ulf Matzen: 

Geld verdienen mit Ferienwohnungen
2. Auflage Mai 2020
Autor & Verlag: Ulf Matzen, 
Assessor jur., freier Redakteur und Fachjournalist
erhältlich als Printausgabe bei Amazon.com
Umfang: 190 Seiten
Preis: 14,08 Euro (mit reduzierter Mehrwertsteuer) 
ISBN-10: 1093787333 

letzte Änderung U.M. am 16.02.2021
Autor(en):  Ulf Matzen
Bild:  Bildagentur PantherMedia / Kzenon

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Ulf Matzen
Ulf Matzen ist Volljurist und schreibt freiberuflich Beiträge für Online-Portale und Unternehmen. Ein wichtiges Thema ist dabei das Immobilienrecht, aber auch das Verbraucherrecht ist häufig vertreten. Ulf Matzen ist Mitautor des Lexikons "Immobilien-Fachwissen von A-Z" (Grabener-Verlag) sowie von Kundenzeitungen und Ratgebern.
Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Weitere Fachbeiträge zum Thema Hausverwaltung, Betriebskosten, Mietrecht, Rechnungswesen und Steuern im Bereich Immobilienmanagement finden Sie unter Fachbeiträge >>

Veranstaltungen

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Vermieter und und diskutieren ihre Fragen im Bereich Vermietung bzw. Hausverwaltung.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Ihr Fachbeitrag

Autorin_pm_Jasper_Grahl.jpgGerne veröffentlichen wir auch ihren Fachbeitrag im Themenbereich Mietrecht und Immobilienverwaltung. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik "Mitmachen" >>.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

Stellenmarkt

Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Der Landesbauernverband in Baden-Würt­temberg e.V. vertritt die Interessen von rund 36.000 Mit­gliedern in agrar­politischen, sozialen, recht­lichen und steuer­lichen Angelegen­heiten und bietet zusammen mit seinen Tochter­gesell­schaften umfas­sende Dienst­leistungen für die Land­wirte in Baden-... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Die Hoesch Unternehmensgruppe ist ein marktführender Anbieter von Produkten zur Behandlung von flüssigen Metallen. Als Spezialist für chemisch-metallurgische Erzeugnisse für die Aluminium-, Gießerei-; und Stahlindustrie sind wir mit drei Produktionsstandorten und global aufgestellten Vertriebsges... Mehr Infos >>

Freiberufliche Autoren (m/w/d) Schwerpunkt Rechnungswesen und Steuern für Unternehmen
Die VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG steht für 45 Jahre Kompetenz, Tatkraft und stetige Weiterentwicklung. Als unabhängiges Familienunternehmen sind wir einer der zehn größten Fachverlage Deutschlands. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen mit unseren Informationen und Dienstlei... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote im Bereich Immobilienmanagment finden Sie in der Vermieter1x1.de Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>