Kinder im Mietshaus: Wie viel Kinderlärm muss hingenommen werden?

Kinder können manchmal sehr laut sein. Sie schreien, weinen, lachen, machen Krach beim Spielen in der Wohnung oder im Garten. Der Gesetzgeber betont, dass Mieter den Lärm von Babys oder Kleinkindern in der Nachbarschaft tolerieren müssen. Allerdings fühlen sich manche Menschen durch lärmende Kindern gestört. Doch welchen Krach Nachbarn ertragen müssen und wie die Gerichte das Thema Kinderlärm sehen? Unser Artikel schafft Klarheit.

Kinderlärm ist meistens erlaubt

Immer wieder kommt es gerade in Mehrfamilienhäusern zu Konflikten zwischen Eltern von lärmenden Kindern und deren Nachbarn. Einerseits haben Mieter das Recht auf Wohnen ohne Lärm, andererseits kann nächtliches Baby- und Kleinkindergeschrei ohnehin nicht verboten werden. Generell gilt: Kinder dürfen laut sein. Nach dem Toleranzgebot im Bundesimmissionsschutzgesetz stellt der Lärm durch spielende Kinder im Regelfall keine immissionsschutzrechtlich relevante Störung dar und muss daher hingenommen werden (§ 22 Abs. 1a BImSchG).

Die Gerichte halten ebenso in ständiger Rechtsprechung, dass Kinderlärm keine Lärmbelästigung darstellt. Nach Auffassung des Bundesgerichtshofs ist üblicher Kinderlärm hinzunehmen, da er zu den normalen Wohngeräuschen zählt (BGH, Urteil v. 22.01.03, VIII ZR 244/02). Das Babyschrei gehört ebenso zu der Art Kinderlärm und ist den anliegenden Nachbarn zuzumuten (AG Bergisch-Gladbach, Urteil v. 18.05. 82, 26 C 14/82).

Dürfen Kinder in der Wohnung spielen?

Natürlich dürfen die Kinder rund um die Wohnung spielen. Insbesondere kleine Kinder müssen dabei nicht leise sein. Sie dürfen durch die Wohnung rennen, trampeln, Bobby Car auf dem Parkett fahren oder die Tür zuschlagen. Je kleiner die Kinder sind, umso mehr Lärm verursachen sie. Das können die Eltern nicht verhindern. Einem zwei-, dreijährigen Kind ist es schwierig zu erklären, dass der Nachbar von unten sich vom Krach gestört fühlt. Kinder sind keine Hunde. Sie können nicht an die Kette gelegt werden (AG Neuss, Urteil v. 01.07.1988, 36 C 232/88).

Dass Mieter, die Kinder haben, dazu verpflichtet sind, einen Teppich zu verlegen, weil der Nachbar von unten das Toben nicht mehr ertragen kann, gehört zu den Stammtischmythen. Keine gesetzlichen Regelungen sehen dies vor. Dementsprechend müssen Nachbarn die Geräusche, die infolge des normalen Bewegungs- und Spieldrang der Kinder entsteht, als vertragsgemäße Nutzung einer Wohnung ansehen und akzeptieren (AG Frankfurt, Urteil v. 09.09.05, 33 C 3943/04, AG Oberhausen, Urteil v. 10.04. 01,32 C 608/00). 

Zum natürlichen Spieltrieb von Kindern gehören dabei alle Geräuscheinwirkungen durch kindliche Laute wie Babygeschrei, Kinder-Unarten, Singen, Lachen, Weinen, unbeabsichtigte Störungen aller Art, aber auch bewusste kleinere Störungen wie Gestampfe, Gesprungen und Gepolter. Dies gilt auch dann, wenn die eigentliche Geräuschquelle von kindgerechten Spielzeugen ausgeht (LG Bad Kreuznach, Urteil v. 02.07. 01, 1 S 21/01). 

Dürfen Kinder im Hof und Garten spielen?
Um gesund aufzuwachsen und sich wohl zu fühlen, brauchen Kinder viel Bewegung.  Kinder wollen draußen mit anderen Kindern spielen, Neues erfahren und sich austoben können. Deswegen dürfen Kinder grundsätzlich auch im Hof und Garten spielen. Geräusche spielender Kinder sind Ausdruck der kindlichen Entfaltung und Entwicklung und sind daher grundsätzlich zumutbar, so die Gerichte (LG Braunschweig, Urteil v. 16.03.2012, 2 O 1307/09).

Hat der Vermieter für ein Mietobjekt einen Kinderspielplatz angelegt, dürfen Kinder dort auch bis in die Nachtstunden spielen (AG Hamburg, Urteil v. 06.02.02, 41B C 222/01). Weiterhin dürfen Kinder einen Spielplatz auch in der Mittagszeit nutzen (VGH Baden-Württemberg, Beschluss v. 06.03.2012,10 S 2428/11, VG Braunschweig, Urteil v. 24.06.91, 9 A 9014/91). Der Lärm, der von Kindern bei der Nutzung des Kinderspielplatzes ausgeht, ist von den Nachbarn zu akzeptieren (LG Braunschweig, Urteil v. 16.03.2012, 2 O 1307/09).

Oft ist ein zur Wohnanlage gehörender Spielplatz allerdings nicht vorhanden. Dann ist auch das Spielen auf Innen- und Hinterhöfen gestattet, vor allem, wenn ein Spielplatz in der Nähe nicht gefahrlos erreicht werden kann (LG Berlin, Urteil v. 16.01.86, 61 S 288/85). Die Nutzung von Hof und Garten ist aber in der Regel in der Hausordnung festgelegt.  Gibt es dort kein vertragliches Verbot, können Kinder auch auf dem Rasen und im Garten spielen, wenn Hof und Garten zum Spielen geeignet sind und zur Wohnung gehören (LG Heidelberg, Urteil v. 23.10.96, 8 S 2/96).

Müssen Kinder Ruhezeiten einhalten?

Babys und Kleinkinder kennen keine allgemeinen Ruhezeiten. Je junger Kinder sind, desto schwieriger ist es, von ihnen zu verlangen, allgemeine Ruhezeiten einzuhalten. Wenn Kleinkinder oder Babys nachts schreien oder weinen, kann man grundsätzlich nichts tun. So ist der Lärm durch Babys oder Kleinkinder auch innerhalb der Ruhezeiten erlaubt und von den Hausbewohnern zu akzeptieren (AG Hamburg-Wandsbek, Urteil v. 23.07.03, 712 C 175/03). Jugendliche müssen dagegen, in diesen Zeiten leiser spielen und auf die Mietbewohner Rücksicht nehmen. Hier sollten auch die Eltern dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder sich ruhig verhalten.

Es gibt aber die Grenzen

Übermäßiger Lärm, zum Beispiel Fußball spielen in der Wohnung, muss grundsätzlich kein Nachbar ertragen. Auch hier sollten die Eltern Rücksicht auf die Bedürfnisse anderer Bewohner nehmen und dafür sorgen, ihre Kinder zu einem rücksichtsvollen Verhalten anzuhalten (LG Berlin, Urteil v. 05.09.2016, 67 S 41/16). 

Nach den meisten Gerichten rechtfertigt Kinderlärm im Rahmen normaler Wohnnutzung keine fristlose Kündigung des Mietvertrages wegen Störung des Hausfriedens (LG Bad Kreuznach, Urteil v. 03.07.01,1 S 21/01; AG Hamburg-Bergedorf, Urteil v. 11.11.08, 409 C 285/08). Allerdings gibt es Gerichte, die den über das übliche Maß hinausgehenden Kinderlärm als Mietmängel ansehen.

So z.B. entschied das Landgericht Hannover in einem Fall, dass wenn die Geräusche außerhalb jeglicher sozialer Norm liegen, sind diese nicht mehr zu tolerieren. Daher können die belästigen Nachbarn in einem solchen Fall ihre Miete wegen Mangels mindern bzw. das Mietverhältnis fristlos kündigen (LG Hannover Beschluss vom 4.3.2015 19 S 88/14).

letzte Änderung A.W. am 16.08.2017
Erstellt: 31.07.2017 21:23:07
Geändert: 16.08.2017 11:11:50
Autor(en):  Anna Werner
Bild:  pantermedia.net / Przemyslaw Klos

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Newsletter  

Neben aktuellen News aus dem Bereich Hausverwaltung und Immobilienmanagement und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen, aktuelle Stellenangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige

Fachbegriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Weitere Fachbeiträge zum Thema Hausverwaltung, Betriebskosten, Mietrecht, Rechnungswesen und Steuern im Bereich Immobilienmanagement finden Sie unter Fachbeiträge >>

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Vermieter und und diskutieren ihre Fragen im Bereich Vermietung bzw. Hausverwaltung.
Anzeige
Anzeige

Reisekosten leicht abgerechnet

Reisekostenabrechnung_152px.jpgEinfach zu bedienendes, anwenderfreundliches Excel-Tool zur rechtskonformen Abrechnung von Reisekosten für ein- oder mehrtägige betrieblich und beruflich veranlasste In- und Auslandsreisen. Das Excel-Tool kommt vollständig ohne Makros aus und berücksichtigt alle derzeit geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien. Preis 59,50 EUR  .... Mehr Informationen  hier >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote im Bereich Immobilienmanagment finden Sie in der Vermieter1x1.de Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNG RS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNG RS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Mit Buchhaltungssoftware von Lexware die Buchführung selbst erstellen: Perfekt für doppelte Buchführung und EÜR, Umsatzsteuervoranmeldung per Elster, Alle Geschäftszahlen im Blick, ab 11,90 EUR / mtl. Jetzt 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>